Rock Kiss: Eine Nacht ist nicht genug [Nalini Singh]

INHALT

In ihrer Kindheit stand Molly Webster wegen eines hässlichen Skandals ständig im Fokus der Medien. Seither hat sie sich geschworen, ein unauffälliges Leben zu führen. Doch dann begegnet ihr der Rockstar Zachary Fox, dessen verführerische Stimme und sinnliche Berührung ihr tief unter die Haut gehen. Ein One-Night-Stand – mehr sollte es nicht sein. Aber Molly merkt schnell, dass eine einzige Nacht mit Fox niemals genug für sie ist.
[Quelle: Lyx Verlag]

„Wenn du glücklich mit deinem Leben bist, was spielt es dann für eine Rolle, wie es dazu kam?“

S. 84

MOLLY & FOX

Molly Webster ist Bibliothekarin und eine sehr bodenständige Frau. Sie ist zuverlässig, klug und nett. Ihre Kindheit war nicht einfach, denn es gab einen großen Skandal, der ihre Familie betraf, weshalb sie seitdem sehr zurückhaltend ist und mediale Aufmerksamkeit meidet.

Zachary Fox ist Leadsänger einer bekannten Rockband. Er ist sexy, hartnäckig und total vernarrt in Molly. Als Rockstar steht er immer unter Beobachtung und liebt das Rampenlicht. Fox hat einen starken Beschützerinstinkt und ist sehr loyal gegenüber den Menschen, die ihm wichtig sind. Auch er hatte keine einfache Kindheit.

MEINE MEINUNG

Ich bin schon lange um diese Reihe herumgeschlichen und wusste nie genau, was mich zögern ließ, damit zu starten. Denn eigentlich gibt es hier alles, was ich gerne mag: Rockstars, einen guten Konflikt und gut geschriebene heiße Szenen. Der Klappentext war vielversprechend, die Charaktere sofort sympathisch und es ging auch gleich zur Sache. Und so ging es auch weiter. Und weiter … und immer weiter ….
Ich hatte nach einer Weile so meine Probleme mit dem ständigen Matratzensport der beiden Hauptprotagonisten, weil für mich die eigentliche Handlung viel Potenzial hatte. Der Hauptkonflikt zwischen Molly und Fox (sie meidet Aufmerksamkeit, er genießt sie) gerät über die vielen Schlafzimmerszenen immer mehr in den Hintergrund. Das geht so lange, bis er eigentlich nebensächlich wird, denn Molly ist so vernarrt in ihren Rockstar, dass sie ihre Kindheitsängste ziemlich schnell überwindet. Zwar ist es schön, dass die Beziehung zu Fox ihr dabei hilft, ihre Probleme zu verarbeiten, aber mir fehlten hier die Tiefe und vor allem die Gespräche, um Mollys Wandel richtig glaubwürdig zu machen.
Die Stabilität der Beziehung hat mir jedoch gut gefallen, denn Molly und Fox funktionieren als Paar. Es knistert zwischen ihnen, aber sie halten auch als Team zusammen. Anstatt vor Problemen wegzulaufen, gehen die beiden diese gemeinsam an. Hier ist es vor allem Fox, der hartnäckig für eine gemeinsame Zukunft kämpft. Die anfängliche Affaire mit Zeitstempel ist für ihn nur Mittel zum Zweck, um Molly für sich zu gewinnen. Anstatt nach vier Wochen aus ihrem Leben zu verschwinden, plant er in dieser Zeit, sie so stark an sich zu binden, dass sie nie wieder gehen will.

Was mir nicht gefallen hat, war Fox´ Einstellung, auf jedes Problem mit Sex zu reagieren.
Er ist eifersüchtig – Sex wird das lösen.
Er ist sauer – nach dem Sex hat er sich wieder abreagiert.
Er will eine dauerhafte Beziehung, Molly aber nur eine Affaire – Mit genügend Sex wird sie sich schon überreden lassen.

Ich hätte mir mehr Inhalt gewünscht, um die beiden besser kennenzulernen. So kamen sie mir leider nicht ganz „real“ vor. Dafür gefielen mir die Nebencharaktere! Die anderen Bandmitglieder, ebenso wie Mollys beste Freundin Charlotte, scheinen alle ihr Päckchen zu tragen, was mich dann doch sehr neugierig auf die weiteren Bände der Reihe macht.

FAZIT

Eine nette Geschichte für zwischendurch, die für mich aber viel Luft nach oben hat. Wer hier eine New Adult Rockstar Story erwartet, wird enttäuscht werden, denn das Buch hat mehr von einem lockeren Erotikroman. Die Charaktere sind durchaus sympathisch, ebenso die Nebencharaktere. Trotzdem fehlte mir das Gefühl in der Geschichte und ich hätte mir mehr Tiefe gewünscht. Alles in allem aber eine nette Lektüre zum Abschalten.

3 Kommentare zu „Rock Kiss: Eine Nacht ist nicht genug [Nalini Singh]

  1. Das mit dem ständigen Sex hat mich beim Lesen auch etwas gestört, aber das scheint ein typisches Klischee in Rockstar Büchern zu sein.

    Teil 2 der Reiher, der aber gleichzeitig jetzt auch Teil 2 einer anderen Reihe der Autorin ist, hat mir wesentlich besser gefallen.
    Da geht es um Charlotte und spielt abseits der Rockstarszene

    Liken

    1. Auf den zweiten Band bin ich schon sehr gespannt! Charlotte war mir im ersten Teil sehr sympathisch und die Spannung mit ihrem Boss ja schon sehr deutlich. Das dürfte interessant werden.

      Zum Klischee in Rockstar Büchern: Ich kenne zum Beispiel die Rock-my-Reihe von Jamie Shaw, da geht’s im ersten Teil auch um den Sänger und eine unerfahrene Studentin, aber da ist der Sex nicht so extrem (kommt sogar erst am Ende). Man kann das also anders auch machen. Aber Nalini Singh ist glaube ich mehr so bei den Erotikromanen zuhause

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s