One True Queen Dilogie [Jennifer Benkau]

Vorsicht, diese Rezension enthält SPOILER zu beiden Teilen der Dilogie!

INHALT

Band 1:
Eben noch stand Mailin in ihrem irischen Heimatort, plötzlich wacht sie in einer anderen Welt auf. Hier, im Königreich Lyaskye, trachtet ihr alles und jeder nach dem Leben – nur nicht der mysteriöse Fremde, der sie aus tödlicher Gefahr rettet. Als er sie zum Königshof bringt, erkennt Mailin, dass sie aus einem ganz bestimmten Grund in Lyaskye ist: Sie soll Königin werden. Und das ist in dieser Welt ein Todesurteil.

Band 2:
Mailins Schicksal ist besiegelt: Sie wurde zur Königin von Lyaskye gekrönt und damit ist ihr Leben verwirkt, sollte sie je wieder einen Fuß in ihr Königreich setzen. Doch genau das ist Mailins Ziel, denn der grausame König hat ihr Land – und ihre große Liebe – in seiner Gewalt. Nur wenn Mailin einen Weg zurück findet, kann sie Lyaskye und Liam retten. Dabei hilft ihr ausgerechnet der undurchschaubare Nathaniel …
[Quelle: Ravensburger Verlag]

„So viele Bücher. Und du nimmst ausgerechnet dieses.“

One true Queen: Von Sternen gekrönt

DIE WICHTIGSTEN CHARAKTERE

Mailin ist mutig, frech und eigensinnig. Bei ihrem Eintreffen in Lyaskye handelt sie oft ohne nachzudenken und wirkt dabei manchmal naiv und stur. Erst nach und nach entwickelt sie sich von dem überforderten irischen Mädchen zu einer starken und leitenden Persönlichkeit. Die größte Wandlung durchlebt sie nach den Ereignissen im ersten Band. Ab diesem Zeitpunkt wächst ihr Wunsch nach Rache und Mailin wird dunkler und härter.

Liam ist eine geheimnisvolle und schwer kennenzulernende Persönlichkeit. Anfangs ist er noch als „Der Fremde“ oder „Peter“ bekannt, doch nach und nach kommen auch weitere Identitäten ans Licht. Liam vertraut niemanden, außer sich selbst. Er ist ein Kämpfer und ein Dieb, der für seine Familie über Leichen geht. Obwohl er starke Gefühle für Mailin hat, benutzt er sie ohne zu zögern für seine Pläne. Im zweiten Band sticht auch seine verletzliche Seite hervor, denn auch Liam leidet unter den Geschehnissen im Vorgängerband. Dennoch bleibt er ein Lügner (mit viel Herz), der seine eigenen Pläne verfolgt.

Nathaniel ist ein Königskrieger und der Krone treu ergeben. Als Weltenspringer bringt er die Mädchen nach Lyasyke, wo sie schließlich Königin werden sollen. Auch Nathaniel durchläuft eine starke Wandlung, denn er entwickelt sich vom loyalen Königskrieger, der stumm seinen Befehlen folgt, zu einem noch loyaleren Freund, der für seine Königin kämpft. Er würde alles für sie tun, selbst wenn es seinen Wünschen entgegenspricht.

Vicky ist Mailins ältere Schwester und die Königin von Lyaskye. Sie ist eine sanfte und naive Persönlichkeit, die in vielen Bereichen noch sehr kindlich wirkt. Als Königin ist sie dem Verfall nahe und wird körperlich immer schwächer. Vicky genießt die schönen Dinge im Leben und merkt dabei nicht, dass sie sich in einem goldenen Käfig befindet.

„Nur dieses eine Leben. Was bedeutet schon ein einziges?“

One true Queen: Aus Schatten geschmiedet

MEINE MEINUNG

„One true Queen – Von Sternen gekrönt“ war mein Überraschungs-Highlight 2019 und glänzt mit seinem wortgewaltigen und beinahe poetischen Stil auf dem Thron meiner Favorites. Jennifer Benkau hat mit Lyaskye eine wirklich beeindruckende Welt erschaffen, die anfangs ein bisschen an das Wunderland erinnert: verdreht, bezaubernd, aber für Unwissende ziemlich gefährlich. Der gesamte Weltenaufbau ist gigantisch und voller Magie, magisch Begabter und Kreaturen, die direkt aus den Alpträumen eines Kindes stammen könnten. Nichts ist wie es scheint in Lyaskye und die schönsten Dinge entpuppen sich meist als die gefährlichsten. So kann ein Baum zur tödlichen Fliegenfalle werden, ein Glühwürmchen die Lebensfreude stehlen oder ein einfaches Tal wird plötzlich zu einem reißenden Meer.
Die Magie in diesem Land ist tückisch und ebenso schön wie gefährlich.

„Nichts ist wie es scheint in Lyaskye.“

One true Queen: Von Sternen gekrönt

Mit Mailin begleiten wir eine toughe und meinungsstarke Persönlichkeit durch dieses magische Land und sind anfangs ebenso verwirrt und ahnungslos wie sie. Wir werden von Fragen geplagt und versuchen, dieses Land und seine Regeln kennenzulernen. Zwischendurch stoßen wir an unsere Grenzen und denken, dass uns alles zu viel wird, doch dann erleben wir die Wunder von Lyaskye und wollen mehr.
Wir wollen alles.
Und wir bekommen alles. Spätestens ab der Hälfte des ersten Bandes sind wir von dieser Welt verzaubert. Von ihren Bewohnern, ihren Kreaturen und ihren Schrecken und Wundern.

Die Welt von Lyaskye wird von einer Königin regiert. Diese stammt immer aus der „anderen Welt“, aus der auch Mailin kommt. Die Mädchen werden von Lyaskye gerufen und verbinden sich durch die Sternenkrone mit dem Bewusstsein des Landes. Dadurch erhalten sie ihre Macht, die aber leider auch dafür sorgt, dass diese Mädchen schließlich sterben. Mailin soll nun die neue Königin werden, doch sie weigert sich. Ob das gut geht?

Die Liebesgeschichte ist anfangs noch nebensächlich, wird aber im zweiten Band ein zentraler Handlungsträger. Liam und Mailin sind für mich eines dieser Paare, die perfekt zusammen funktionieren und dennoch für sich alleine stehen können. Sie sind Individuen, die als Paar das Beste aus dem anderen herausholen. Zudem besitzen sie Tiefe, die insbesondere im zweiten Band hervorkommt, nachdem beide ein Trauma erlebt haben. Mailin kämpft mit ihren Rachegefühlen und Liam mit seiner Angst vor dem Wasser.
Die Autorin hat das wunderbar glaubhaft beschrieben und gerade bei Liam die Verbindung zwischen seiner Traumwebermagie und dem Trauma hergestellt.

„Wenn du nicht scheinen kannst, dann blende.“

One true Queen – Aus Schatten geschmiedet

Der Schreibstil ist – wie gesagt – beinahe poetisch und spannungsgeladen. Man fliegt quasi durch die Seiten und kann völlig in dieser faszinierenden Welt abtauchen. Jennifer Benkau versteht einfach, wie man dramatische Dialoge schreibt und verbindet Emotion mit Action.

„Wenn man nichts mehr hat, dann sind Geschichten und Fantasien alles.“ Und nicht zu vergessen, die Ideen, die aus ihnen wachsen.

One true Queen – Aus Schatten geschmiedet

FAZIT

Die Dilogie verbindet Magie, Drama und eine toughe Protagonistin, zusammen mit einer fantastischen und gefährlich-schönen neuen Welt. Der poetische Schreibstil, die beiden umwerfenden Cover und die tiefsinnigen Charaktere runden das Ganze ab und sorgen – trotz einiger Längen in beiden Teilen – für eine stimmige und spannungsgeladene Geschichte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s